Skip to main content

Studie: „Warum Sunday, Innonature und Co so erfolgreich sind. D2C-Shops im Bereich Nutrition: Unternehmen, Markt, Sichtbarkeit, Full-Funnel-Analyse.“

eCommerce-Studie

Warum Sunday, Innonature und Co so erfolgreich sind.

„Das Wachstum der Online Pure Player im Bereich Nutrition.“
Mit Unternehmensinsights, Shop-Analyse, Full-Funnel-Analyse, Zielgruppen, Wettbewerbsvorteile, Vermarktungsstrategien, Portfolio. 

Erkennen Sie die Moves der Online-Pure-Player

Online-Pure-Player mit extremer Google-Sichtbarkeit.

Wer seine Customer-Journey bei Google startet – und das sind über 93% nach der aktuellen Studie von Bonsai Health – kommt im Bereich Nutrition nicht um die Firmen

herum.

Die Sichtbarkeit bei Google ist gerade im Bereich Nutrition überwältigend: 80-90% Sichtbarbarkeit im Full-Funnel!

sutdie sunday innonature google shopping

Wo die Customer-Journey beginnt: Google Shopping, Adwords oder SEO – und wo die Unternehmen ihren Fokus setzen.

Der Erfolg der Unternehmen kommt vor allem aus deren Ansatz: Online-only – und dort vor allem Google-only. 

Anders als in unserem Screenshot fokussieren sich nicht alle Firmen nur auf Google Shopping. Und das je Produktkategorie ebenfalls noch mal unterschiedlich. 

Wir zeigen Ihnen, 

✅ Wer sind diese Player?
✅ Welche Unternehmen stecken dahinter?
✅ Welche Produkte vertreiben sie?
✅ Welche Märkte adressieren sie?
✅ Warum sind sie so erfolgreich?

Wir hinterlegen unsere Studie mit vielen Informationen und unseren Daten zum Full-Funnel, zur Customer-Journey, Positionierung, Fokussierung…

sichtbarkeit google nutrition marken shops

Der passende Workshop zur Studie:

wir zeigen auf, wo Du stehst und wie Du als Pharma-Hersteller dem begegnen kannst.

Unsere Studie ist die Ausgangsbasis für unseren eintägigen Strategie-Workshop:

Wir setzen Dein Unternehmen und Deine Produkte in Relation zu den Analysen aus der Studie: inklusive Full-Funnel-Analyse, Customer-Journey-Analyse und Vertriebs- und Marketing-Analyse.

Wir zeigen Deine Schwachstellen, aber auch Stärken auf.

Und wir erarbeiten mit Dir Handlungsoptionen.

Ja, ich möchte die Studie zu „Das Wachstum der Online-Pure-Player im Bereich Nutrition“ kaufen

Studie kaufen

Weiterlesen

Umsatz steigern mit Realtime-Daten

Der Schnellere schlägt den Langsamen.

Realtime-Data – so gewinnen Sie jede Customer-Journey im eCommerce.

Bei uns können Sie die Daten jetzt ercrawlen lassen.
SIE steuern unsere Crawler.

Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Demo-Termin 👆

Echtzeitdaten bzw. Realtime-Data heißt bei uns: frische Daten, jetzt vom Web.

Nicht jetzt aus der Datenbank.

Für viele ist ein „Datenbankzugriff in Echtzeit“ ein echtes Highlight. Für unsere Kunden ist das normal. Egal ob über unsere BI-Systeme, Reports und/oder Datenbankverbindung.

Aber die Daten in jeder Datenbank sind mit dem Abspeichern schon wieder historisch.

Es ist ähnlich dem Gemüse im Supermarkt: Sie können zwar jetzt in Echtzeit das Gemüse dort kaufen. Aber frisch war es nur zum Zeitpunkt des Erntens. Und das ist ggf. schon lange her.

Wir setzen daher noch einen „obendrauf“. Um im Beispiel zu bleiben: Sie schicken den Händler beim Gemüsekauf direkt aufs Feld. Er erntet, bereinigt und sortiert alles für Sie – und verkauft es frisch an Sie. Das nennen wir realtime.

Daher steuern Sie bei uns unsere Crawler. Ihre Abfrage startet unsere Crawler und Sie bekommen die Daten von jetzt – also realtime – aus dem Markt zurück.

Sie glauben es nicht? Hier verwenden wir die gleiche Technologie: https://www.prosoom.com

Probieren Sie es einfach aus!

buybutton-realtime-produktsuche

Mit Realtime-Daten sind Sie Ihrem Wettbewerb im eCommerce immer überlegen.

Repricing findet zum Teil untertägig mehrfach statt. Gerade in verschiedenen Marketplaces. Darauf als Händler zu reagieren, ist wichtig und richtig. 

In der Sichtbarkeit ändern sich die Verhältnisse zum Teil untertägig. Kampagnen werden zum Teil stundengenau eingestellt. Darauf als Hersteller aber auch als Händler zu reagieren, ist wichtig.

Mit uns können Sie die Daten realtime ercrawlen lassen. Sie steuern unsere Crawler. 

Nicht zu verwechseln mit „Echtzeitzugriffen zu Datenbanken“. Den bekommen Sie eh.

Weiterlesen

Steigern Sie Ihren Umsatz mit einer besseren Offsite-Visibility in der Customer-Journey

93% aller Customer-Journeys starten bei Google.

Die weltweit einzige Google-Visibility-Analyse bis hinunter auf jedes einzelne Produkt.

Steigern Sie Ihre Visibility – steigern Sie Ihren Umsatz.

Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Demo-Termin 👆

Die Google-Visibility bzw. Offsite-Visibility ist der wichtigste Teil des Full-Funnels

93% der Customer-Journeys starten bei Google. Es ist der Einstiegspunkt der meisten Kunden in ihren Full-Funnel. Wer hier nicht dabei ist oder schlecht rankt, verliert Umsätze.

Daher ist es so wichtig, hier präsent zu sein. 

Die Offsite-Visibility ist Teil unserer Full-Funnel-Analyse, die auch noch die Onsite-Visibility, Pricing, Verfügbarkeit etc. umfasst.

customer journey kundenfluss google shop offsite visibility

Wir kennen alle Produkte, welche in der Customer-Journey bei Google ausgesteuert werden – auch Ihre.

Ihre Kunden starten ihre Customer-Journey mit generischen Suchbegriffen aber auch Suchbegriffen zu Marken.

Wir wissen zu all diesen 100.000nden Keywords die Sichtbarkeit jedes Produktes, jedes Shops, jeder Website. Bei Google Shopping, bei Adwords und im organischen Suchmaschinenbereich (SEO). 

In unserer Full-Funnel-Analyse erweitern wir dieses noch mit Suchvolumina und Relevanzen von Keywords.

otc produkte kaufen visibility google

Versandapotheken, Drogerien, Beauty, Hygieneshops… Google kennt keine Branchen, sondern nur passende Produkte zu Keywords.
Wir auch.

Zu einem Keyword werden bei Google Produkte unterschiedlichster Branchen ausgesteuert: Versandapotheken, Drogerien, Beauty, Hygieneshops…  aber auch D2C-Shops. 

Wir machen daher alle diese Produkte transparent, denn sie erzeugen Visibilität und treten in den Wettbewerb zueinander. 

Und häufig sind auch die Hersteller branchenübergreifend aktiv. So vertreiben einzelne Pharma-Hersteller aus dem OTC-Umfeld ihre Produkte in der Versandapotheke, aber auch Drogerie, D2C-Shops, Amazon… .

Wir machen alle Produkte, aller Hersteller, aller Händler und Marketplaces im Bereich OTC/Versandapotheke transparent – und mit einer immer stärker steigenden Anzahl im Bereich Drogerie, Beauty und Hygiene. Wir sind das einzige Insight-Unternehmen, das genau dieses kann. 

offsite visibility google

Wichtige Fragen und Antworten zur Google-Visibility bzw. Offsite-Visibility


  • Offsite-Visibility ist Google-Visiblity

    Nach einer Studie der Firma Bonsai sind bei 93% aller Customer-Journeys Google-Dienste involviert. Es gibt ein großes Gap zwischen dem was Nutzer tun und dem was sie sagen: Nutzer haben eine deutlich geringere Ratio von/mit Google angegeben als sie nachher am Ende genutzt haben. Hierbei spricht man von Say-Do-Gap. Und da auch Google mit einem Suchmaschinen-Marktanteil von >95% in Deutschland DIE überragende Suchmaschine ist – und hier alle Customer-Journeys starten – ist dieses für uns Synonym.

  • Muss Sichtbarkeit bei der Google-Visibility immer bezahlte Werbung sein?

    Sichtbarkeit kann sehr gut durch SEO-Maßnahmen (Search-Engine-Optimization) erreicht werden. Die organische Suche (also nicht Google Shopping und auch nicht Adwords, sondern die klassische Google-Suche) wird sehr stark geklickt. Mit SEO-Maßnahmen wie Headings, Schema, OG, Keyword-Optimierung etc. lässt sich die Sichtbarkeit deutlich erhöhen. 

    Vermutlich haben Sie genau so auch unsere Website gefunden.

    Natürlich lohnt sich ebenfalls bezahlte Werbung für Produkte bei Google Shopping und/oder Adwords. Wir – aber auch unser Partner XEOMED – helfen Ihnen sehr gerne dabei.

  • Wie relevant sind Bing und ChatGPT?

    Bing und ChatGPT haben aktuell einen Marktanteil unter 5% – aber steigend. Wir werden bei stärkerer Marktdynamik natürlich Bing und ChatGPT in die Offsite-Visibility aufnehmen. Sobald es eine Relevanz für die Customer-Journey erhält.

  • Kann ich bei der Google-Visibility meine Keywords ergänzen?

    Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit haben wir schon Ihre Keywords. Wir haben 100.000nde Keywords zu denen wir alle Informationen ermitteln: Produkte, Domains/hostnames, Angebote, Rankings, Klicks…

    Sollten wir Ihr Keyword noch nicht haben, nehmen wir es gerne mit auf.

Weiterlesen

Umsatz steigern mit Pricing, Verfügbarkeit und Bewertungen

Steigern Sie Ihren Umsatz mit Transparenz

Preise, Verfügbarkeiten und Bewertungen aller Shops und aller Marketplaces.

Nur durch die vollständige Transparenz aller Angebote erkennen Sie Ausreißer, Preisdifferenzierungen und Marktdynamiken. Auch hier sind wir die einzigen.

Vereinbare einfach einen unverbindlichen Demo-Termin 👆

Preise, Verfügbarkeiten und Bewertungen sind in der Customer-Journey Hygienefaktoren.

Was nützt die erfolgreichste Customer-Journey mit perfekter Visibility bei Google, aber auch im Shop selbst, wenn Ihr Kunde seine Journey abbricht, weil der Preis nicht passt, Ihre Produkte nicht verfügbar sind oder Bewertungen aus dem Ruder laufen.

Hier sprechen wir von Hygienefaktoren. Einige dieser Faktoren sind gar 1:0-Faktoren: keine Verfügbarkeit = keine Verkäufe. 

Das wird mit uns transparent – in allen Shops und allen Marketplaces. Und branchenübergreifend: Apotheke, Drogerie, Beauty, Hygiene…

verfuegbarkeit-lieferzeit-iberogast-preise-portfolio

Portfolio, Preise, Verfügbarkeiten und Bewertungen nicht nur der Top20-Shops

Wenn Sie nur die Top20-Shops beobachten, entgehen Ihnen viele Player im Markt – für die eigenen Produkte, aber auch die Wettbewerbsprodukte.

Beispiel Nahrungsergänzungsmittel: es gibt spezialisierte Apotheken, es gibt Angebote in Drogerien, mindestens ein Beauty-Store (Douglas) bietet umfassende Produktportfolios an – genauso wie auch reine D2C-Shops. Die machen in dem Umfeld schon bis zu 90% des klassischen Apotheken-Business aus. 

Wenn Sie hier nur auf die Top20 in Ihrer Branche schauen, übersehen Sie z.T. bis zu 90% des Wettbewerbs. 

Oder Sie übersehen auch absolut preisintensive Shops. Oder strategische Neupositionierungen.

Einen Überblick bekommen Sie auch schnell durch unseren „Customer-Journey-Success-Quadranten für Shops„, den Sie hier exemplarisch anschauen können.

preise-verfuegbarkeiten-sichtbarkeit-visibility

Mit einfachen Maßnahmen den Umsatz steigern: Verfügbarkeit und Lieferzeiten.

Ein Shop hat die Produkte aufgrund von Verfügbarkeitsproblemen nicht lieferbar? Oder gar nicht gelistet?

Das hat einen direkten Einfluss auf Ihren Umsatz. Und bietet Ihrem Wettbewerb die Chance, dort einzuhaken. Und umgekehrt: wenn Sie sehen, dass der Wettbewerb nicht lieferfähig ist, tut sich eine Chance auf.

Diese Information sehen Sie bei uns auf einen Blick. Oder können auch einen Alert setzen. 

Und natürlich kombinieren wir diese Information auch mit unseren Nachfragedaten.

nachfrage-versus-verfuegbarkeit-lieferzeit-iberogast-preise-portfolio

Alle Marketplaces: Amazon, Google Shopping, idealo, geizhals, Medizinfuchs… 

Preisdifferenzierungen, unterschiedliche Sichtbarkeiten, unterschiedliche Portfolios, unterschiedliche Positionierungen: die Marketplaces unterscheiden sich in vielen Faktoren – nicht nur dem Preis. 

Daher analysieren wir alle Marketplaces. Amazon, Google Shopping, idealo, geizhals, billiger, Medizinfuchs, Medipreis, Apomio, Shoepping.

Wie unterschiedlich die Sichtbarkeiten und Preisstellungen in der Customer-Journey sind, lässt sich sehr gut an unserem „Customer-Journey-Success-Quadranten für Marketplaces“ ablesen. 

Antworten zu Pricing, Verfügbarkeiten und Bewertungen.


  • Darf ich als Hersteller das Pricing eines Shops beeinflussen?

    Klares Nein. Die Preisgestaltung obliegt in der alleinigen Verantwortung des Shops. Aber der Hersteller kann Transparenz darüber bekommen, wie die Shops und damit auch die Endkunden das Produkt annehmen. Positionierung des Herstellers, Markenwahrnehmung des Herstellers, Abwägungen des Kunden, Aktionen des Händlers, Positionierung des Händlers … alles das kann gemonitort werden. 

    Es ist wichtig, hierbei alle Shops im Blick zu behalten. Denn: häufig sind es auch die mittel-großen Shops, die mit gezielten, preislichen Aktionen und einer gezielten Erhöhung der Sichtbarkeit versuchen, Marktanteile zu erhöhen.

  • Warum sind die Marktplätze für die Customer-Journey so wichtig?

    Viele Hersteller vernachlässigen die Sicht auf Marktplätze. Wesentliche Marktplätze wie Google Shopping, idealo, Amazon aber auch Medizinfuchs verändern aber die Customer-Journey:

    • nicht alle Produkte werden von den Shops über die Marketplaces angeboten. Man spricht hier oft von Produktlimitierung oder Portfolio-Limitierung.
    • es kommt oft zur Preisdifferenzierung bzw. Preisdiskriminierung. Preisaufschläge oder Preisabschläge von bis zu 97% sind möglich, weil der Händler bzw. der Shop eine andere Preissensibiliät des Kunden erwartet.
    • hingegen kommt es meist bei Amazon zu Preisaufschlägen aufgrund von Marktplatzgebühren. Bis zu 25% des Umsatzes/des Preises machen diese Aufschläge aus. 
  • Portfolio versus Verfügbarkeit – wie können Sie es tracken?

    Zuerst ist es wichtig, dass Ihr Produkt in dem Shop  aber auch dem Markteplace gelistet ist. Dazu sollte man alle Shops und alle Marketplaces im Blick behalten. Die Bienenapotheke in München ist sicherlich nicht der BigPlayer im Versandapothken-Umfeld, aber ist seit Jahren bei Amazon unterwegs.

    Danach ist es wichtig zu schauen, ob die Produkte verfügbar sind. Wenn Produkte Lieferzeiten von >3 Tagen haben, dann nimmt im eCommerce die Kaufbereitschaft ab

    Während also die Listung/das Portfolio eine 1:0-Betrachtung ist, ist die Verfügbarkeit kritisch, aber mit einem kleinen Graubereich versehen. 

    Schön ist ebenfalls, wenn Sie das Portfolio und die Verfügbarkeit des Wettbewerbs tracken… da eröffnen sich manchmal ungeahnte Chancen…

    Mit Prosoom haben Sie die vollständige Transparenz über alle Shops, alle Marketplaces.

  • Wie relevant sind Bewertungen für den Kauf?

    Dass Bewertungen relevant sind, lässt sich daran ermitteln, dass es einen großen Grau-Markt gibt, der Fake-Bewertungen anbietet. 

    Auch in Ihrem Shopping-Verhalten werden Sie sicherlich sehen, dass Sie bei Unsicherheit zum Produkt (Marke unbekannt, Leistungsumfang nicht klar etc.) Bewertungen heran ziehen. Sowohl die Anzahl als auch die Höhe der Bewertungen. 

    Wir tracken in allen Shops die Anzahl und die Höhe der Bewertungen je Produkt. So sehen Sie sehr schnell, ob und wie sich Bewertungen verändern. 

  • Warum sollte ich die Preise und Verfügbarkeiten realtime tracken?

    Dass wir die Preise, Produkte und Verfügbarkeiten realtime tracken können, siehst Du anhand unserer Realtime-Produktsuche www.prosoom.com.

    Wir sind die einzigen die es können. 
    (andere verkaufen ebenfalls „Echtzeit-Daten“, aber die Daten sind nicht frisch, sondern nur der Zugriff „jetzt in die Datenbank“ auf die alten Daten.

    Preise ändern sich z.T. untertägig mehrfach. Dieses sogenannte Repricing ist für viele High-Performer-Produkte bei vielen Apotheken normal. So kann es sein, dass die Daten veraltet sind oder zum Zeitpunkt des Ercrawlens anders war. 

    Nur mit Realtime-Daten kannst Du Dir sicher sein, dass die Daten richtig und frisch sind.

Weiterlesen

Full-Funnel-Analyse in der Customer-Journey steigert Ihren Umsatz

Werden Sie erfolgreicher durch vollständige Transparenz in der Customer-Journey Ihrer Kunden

Die weltweit einzige Full-Funnel-Analyse bis hinunter auf jedes einzelne Produkt.

Steuern Sie die Customer-Journey Ihrer Kunden. 

Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Demo-Termin 👆

An jeder Stelle im Full-Funnel der Customer-Journey Ihrer Kunden kann es zum Abbruch kommen. Das verhindern wir.

Eine typische Customer-Journey startet zu 93% bei Google, geht über einen oder mehrere Shops zum Produkt und am Ende zum Kauf. 

Auf dieser Reise kann vieles schief gehen. Keine Sichtbarkeit bei Google, keine Sichtbarkeit im Shop, falsche Preise, keine Verfügbarkeit…

Viele der Faktoren sind 1:0-Faktoren: keine Verfügbarkeit führt sofort zum Kaufabbruch. Keine Sichtbarkeit ebenfalls. 

Das vermeiden Sie mit der Full-Funnel-Analyse von Prosoom.

customer journey kundenfluss google shop offsite visibility

Wir wissen wie viele Menschen mit welchem Keyword ihre Customer-Journey starten – und mit welchem Produkt sie ihren Full-Funnel verlassen.

Stellen Sie sich vor, Sie wüssten, nicht nur was die Menschen suchen, sondern auch wie viele Menschen es suchen.

Stellen Sie sich vor, Sie wüssten, wo sie längs laufen und was sie dort sehen. 

Stellen Sie sich vor, Sie wüssten sogar, was sie klicken. 

Stellen Sie sich vor, Sie könnten es für jedes einzelne Produkt sagen.

Wir können das. Damit können wir den Erfolg eines jeden Produktes vorhersagen.  

google-customer-journey-full-funnel-visbility

Customer-Journeys kennen keine klassischen Sales-Kanäle: Für Menschen mit Bauchschmerzen ist ein Magen-Darm-Mittel aus der Apotheke genauso eine Lösung wie die Wärmflasche aus der Drogerie.

93% der Menschen starten ihre Customer-Journey bei Google und meist geben sie dort einen generischen Suchbegriffe ein.

Es werden Produkte unterschiedlichster Branchen und Vertriebskanäle ausgesteuert – und treten damit in den Wettbewerb. 

Bei „Vitamin C“ sind Apotheken nur noch zu 10% sichtbar. 80% nehmen D2C-Shops ein. 10% teilen sich Amazon und Drogerien. Selbst bei klassischen Apotheken-Themen wie „Heuschnupfen“ ist es fast 50:50. Wir kennen auch alle Produkte dazu.

Für „gesunden Schlaf“ ist eine Matratze aus dem Bettenhandel genauso eine Lösung wie die Melatonin-Tabletten aus der Apotheke oder die Schlafmaske aus dem Drogeriemarkt.

Hersteller aber auch Händler denken hier häufig zu sehr „in the box“. In ihrer Branche. 

Wir öffnen den Blick – und machen alle Produkte transparent. Bei Google, in den Shops… überall dort wo der Kunde entlang läuft. 

full-funnel-visiblity-iberogast-in-2023

Antworten zur Full-Funnel-Analyse


  • Warum ist in der Full-Funnel-Analyse Google so wichtig?

    Bei Google starten 93% alles Customer-Journeys. Daher ist die Offsite-Visibility bzw. Google-Visibility so wichtig. Wer hier am Anfang die Sichtbarkeit erhöht, vergrößert seinen „Trichter“/Funnel – und damit auch die Chance auf eine höhere Conversion. Absolut und/oder relativ.

  • Warum ist in der Full-Funnel-Visibility das Herunterbrechen auf das Produkt so wichtig?

    Viele Tools geben Ihnen URLs zurück. Oder auch Titel von Seiten. Doch wenn Sie ehrlich sind, interessieren Sie nicht die URLs, sondern die Produkte auf den Seiten – mit den dazugehörigen Sichtbarkeiten und Klicks.

    Prosoom ist der einzige Anbieter, der Ihnen diese Information geben kann. Wir machen Ihnen Sichtbarkeiten, Klickwahrscheinlichkeiten etc. aber auch Preise und Verfügbarkeiten für jedes Produkt transparent.

  • Warum sind Keywords in der Full-Funnel-Analyse so wichtig?

    Keywords sind die Fragen der Kunden. Ihr Produkt kann ein Antwort auf deren Frage bzw. Anforderung sein. Wichtig ist nicht nur die Größe der Sichtbarkeit und die Klicks Ihrer Produkte, sondern auch zu wissen, wie viele Menschen ihre Customer-Journey mit dem Keyword starten. 

    Das wissen wir.

  • Was ist wichtiger für die Full-Funnel-Analyse: Onsite-Visibility oder Offsite-Visibility?

    Wir schauen hierbei vollkommen unemotional auf die Werte. Viele Insight-Unternehmen und auch Shops behaupten, dass Shops „direct traffic“ von >40% haben. Das ist aber falsch. Der meiste Traffic hiervon ist „dark traffic„.

    Die meisten Customer-Journeys starten bei Google. Wenn ich bei 93% der Customer-Journeys nur jeden 10. Kunden mehr von meinem Produkt überzeuge und mit dem gleichen (finanziellen) Aufwand nur jeden 50. Kunden überzeugen könnte… worauf lege ich den Fokus?

    Daher fließt Google sehr stark in die Full-Funnel-Visibility ein.

  • Wie fließt die Verfügbarkeit in die Full-Funnel-Analyse ein?

    Was nützt die perfekte Sichtbarkeit in dem Shop und/oder bei Google, wenn das Produkt nicht gekauft werden kann. Daher ist es wichtig, diesen 1:0-Faktor bei der gesamten Analyse zu berücksichtigen.

Weiterlesen

Erhöhen Sie Ihre Conversion mit unserem Price-Champion

Für Ihre Shop-Seite und für jeden Step der Customer-Journey

Der weltweit einzige Price-Champion
mit einer Win-Win-Garantie.

Erhöhen Sie die Conversion, indem Sie dem Kunden unabhängig garantieren, dass er den besten Preis bekommt.

Kostenfrei – einfach nur registrieren. 👆

Der Price-Champion, ein Trust-Symbol, das im kaufentscheidenden Moment den Kunden in den Warenkorb pusht

Ihre Kunden durchlaufen in ihrer Customer-Journey viele Momente der Unsicherheit: ist es das richtige Produkt, ist es der richtige Shop, ist es das beste Angebot, wie wird die Lieferung sein…

Mit unserem Trust-Logo dem Price-Champion, der dynamisch beim Produkt in Ihren Shop eingebunden wird, nehmen Sie im kaufentscheidenden Moment, wenn der Kunde anfängt zu überlegen, ob es nicht woanders einen besseren Preis gibt, dem Kunden die Unsicherheit und pusht ihn in Ihren Warenkorb.

price champion bester preis trust

Wir versichern Ihren Kunden, dass er bei Ihnen den besten Preis bekommt – und das im gesamten Markt.

Sie haben unser kleines Script bei Ihnen im Shop auf der Produktseite hinterlegt. Surft der Kunde nun auf Ihrem Produkt, startet Ihre Seite bei uns die Realtime-Produktsuchmaschine und wir vergleichen im Markt über alle Shops und alle Marketplaces alle Angebote.

Haben Sie den besten Preis, erscheint sofort der Price-Champion. Dem Kunden wird die Unsicherheit genommen, dass er anderswo vielleicht einen besseren Preis bekommt. Ihr Umsatz bekommt einen Conversion-Boost.

Haben Sie nicht den besten Preis, wird ein transparentes Pixel geladen – statt Trust-Logo. Sie konvertieren wie bisher auch.

Alles Wissenswertes für den Price-Champion für Shops


  • Ist der Price-Champion kostenfrei?

    Ja, der Price-Champion ist kostenfrei. Wir crawlen Ihre Seite – und geben Ihnen dafür etwas zurück. Eine Funktion, die Ihre Conversion erhöht.

  • Ist das nicht abschreckend, wenn einzelne Produkte von mir keinen Price-Champion haben?

    Da können Sie ganz beruhigt sein. Denn was fühlt sich besser an?

    • Sie sind bei einem Händler, der gar keinen Price-Champion eingebunden hat und packen 10 Artikel in den Warenkorb. Bei 10 von 10 Produkten werden Sie die Unsicherheit verspüren, ob Sie wirklich den besten Preis bekommen haben.
    • Sie sind bei einem Händler, der den Price-Champion eingebunden hat und packen 10 Produkte in den Warenkorb. Bei 7 Produkten finden Sie den Price-Champion. Bei 7 Produkten sind Sie sich zu 100% sicher. Und die verbliebenen drei Produkte – soweit es überhaupt auffällt – werden im Kopf verarbeitet als: in Summe werde ich den günstigsten Preis bekommen haben.

    Und: wie viele Kunden legen mehr als ein Produkt in den Warenkorb – und sehen bei dem einen Produkt den Price-Champion, bei dem anderen hingegen nicht.

    Daher: den Price-Champion einzubinden reduziert Unsicherheit und boostet Ihren Umsatz.

  • Wie hinterlege ich den Price-Champion im Shop?

    Kontaktieren Sie uns einfach. Wir helfen Ihnen. Sie erhalten von uns ein kleines Script. Das hinterlegen Sie in Ihrem Shop. Fertig.

  • Welche Shops vergleicht der Price-Champion?

    Der Price-Champion vergleicht alle Shops, die wir auch in unserer Realtime-Produktsuche www.prosoom.com haben. Wenn dort Shops fehlen, z.B. Ihr Shop, dann kontaktieren Sie uns. Wir nehmen den Shop dann gerne mit auf. 

Weiterlesen

Erhöhen Sie Ihre Conversion mit unserem Buy Button

Für Ihre Herstellerseite, für Landingpages, für jeden Step der Customer-Journey

Der weltweit einzige Buy-Button
mit einer Win-Win-Win-Garantie.

Mit jeder Location, wo Sie Ihren Buy-Button einbinden, lernen Sie mehr über Ihre Kunden, Ihre Preise und die Präferenzen.

Für Prosoom-Kunden kostenfrei 👆

Integration des Buy-Buttons – Vorteile

  • Buy-Button Free

    Kostenfrei für registrierte Prosoom.com Nutzer

      • Datenbereitstellung für Hersteller (Preise, Verfügbarkeiten, Bewertungen) für alle Produkte, die einen Kauf-Button erhalten
      • Klare Handlungsaufforderung für Kunden
      • Bereitstellung aller relevanten Kaufinformationen (Preis, Verfügbarkeit, Bewertung, Preisvergleich, Shop-Vergleich)
      • Reduzierung der Absprungrate von Kaufinteressenten
      • Erfassung von Seitenaufrufen (Impressionen)
      • Erfassung von Kaufabsichten (Klicks/Kaufabsicht, Conversion-Raten)
      • Analyse der angeklickten Angebote und kaufrelevanten Informationen (Shop-Marke, Verfügbarkeit, Preis, Marketplace)
      • Berücksichtigung realer Preiselastizitäten
      • Erfassung von Nutzerdaten (Browser, Betriebssystem, Region)
      • Generierung von Backlinks zum Hersteller und zu Prosoom durch Anpassung des Kauf-Buttons
      • Export von Daten in Excel
    • Buy-Button Premium

      Verpassen Sie nicht die Chance auf mehr Umsatz.

         Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Ihre Verkaufsstrategie zu optimieren und Ihren Erfolg zu steigern.

        • Integration in Prosoom-Datenmodell
        • Visualisierung im Tableau-BI-Tool
      • Impression_Icon

        Impression

        Mit dieser Funktion haben Sie jederzeit den Überblick darüber, wie oft Ihre Seite aufgerufen wurde und können so Ihr Online-Publikum besser verstehen.

        Read more

      • Kaufabsicht_Icon

        Kaufabsicht

        Verpassen Sie nie wieder eine potenzielle Kaufabsicht Ihrer Kunden. Mit detaillierten Informationen über Klicks, Warenkörbe und Umsätze behalten Sie den Finger am Puls Ihres Geschäfts.

        Read more

      • Kaufrelevant_Icon

        Kaufrelevant

        Erfahren Sie genau, welche Angebote von ihren Kunden als kaufrelevant wahrgenommen werden. Von der Marke der Apotheke, über Verfügbarkeit und Marketplace bis hin zum Preis. Sie haben Einblick in alle wichtigen Faktoren, die den Kauf beeinflussen.

        Read more

      • User_Icon

        Userbezogene Daten

        Nutzen Sie wertvolle Einblicke in das Verhalten Ihrer Nutzer, angefangen bei ihrem Browser und Betriebssystem bis hin zur Region, um gezieltere Marketingstrategien zu entwickeln.

        Read more

      • Newsletter_Icon

        Newsletter

        Erweitern Sie Ihre Reichweite und stärken Sie die Kundenbindung, indem Sie Newsletter direkt an die Abonnenten von Prosoom versenden. Verpassen Sie keine Gelegenheit mehr, Ihre Zielgruppe zu erreichen.

        Read more

      • Suchverhalten_Icon

        Suchverhalten

        Tauchen Sie ein in die Welt des Suchverhaltens auf prosoom.com. Mit Informationen zu Keywords und Klicks können Sie Ihre Inhalte optimal auf die Bedürfnisse Ihrer Nutzer zuschneiden und Ihre Online-Präsenz weiter ausbauen.

        Read more

      Ein Buy-Button, der sich genau an den Kundenbedürfnissen orientiert – für eine hohe Conversion.

      Conversion verbessern mit einem Call-to-Action: Dem Prosoom BuyButton. Stellen Sie sich vor, der Kunde ist von Ihrem Produkt überzeugt und möchte es kaufen. Was möchte er wissen? Preise sicher. Verfügbarkeiten ebenfalls.

      Genau deswegen schreiben wir die kaufkritischen Kriterien schon auf unseren Buy-Button. Für eine maximale Conversion. 

      Auch danach orientieren wir uns an der maximalen Conversion: der Kunde hätte gerne die maximale Transparenz über den Markt. Alle Angebote. Und wählt dort „sein Angebot“ aus. 

      Sie gewinnen mit größter Wahrscheinlichkeit einen Kunden. Der Kunde gewinnt sein perfektes Produkt und Angebot. Und der Händler gewinnt einen neuen Kunden – nach ganz transparenten Kriterien. 

      buy button mit preis und verfügbarkeit

      Wir kombinieren unseren Buy-Button mit der weltweit ersten Realtime-Produktsuchmaschine – für maximale Conversion.

      Nichts ist schlimmer, als wenn der Kunde beim Klicken des Buy-Buttons vor eine stumpfe Liste von Shops gelenkt wird, aus der er auswählen darf. Keine Preise, keine Verfügbarkeiten. Nichts.

      Eben hat er sich für Ihr Produkt entschieden. Die Leistung. Und nun will er ein Gefühl für den Preis, die Verfügbarkeit etc. bekommen. Stattdessen: Shops.

      Das Misstrauen ist geweckt: warum nur so wenige Shops? Warum keine kaufrelevanten Informationen wie Preise und Verfügbarkeiten?

      Wir von Prosoom kombinieren den Buy-Button mit der weltweit ersten Realtime-Produktsuchmaschine. Der Kunde bekommt alle Angebote aller Shops und aller Marketplaces angezeigt und kann danach(!) seinen Shop auswählen. 

      Wir orientieren uns an der maximalen Conversion.

      Ganz abgesehen davon, dass es für die Kunden ein absolut fanciges Erlebnis ist, unsere Realtime-Produktsuche live zu erleben.

      buybutton-realtime-produktsuche

      Unser Buy-Button ist einfach integrierbar: Drag&Drop für WordPress-Seiten oder auch per copy-paste-Script in alle Seiten.

      Die Integration ist super-einfach. Die meisten Internet-Seiten werden mittlerweile mit WordPress kreiert. Wir haben ein Plug-In gebaut, das Sie einfach nur in Ihr WordPress-Backend laden müssen. Fertig. 

      Schon können Sie per Drag&Drop den Buy-Button in Ihrer Seite – aber auch in fremde Seiten integrieren. Nichts ist einfacher als das.

      Sie verwenden kein WordPress? Oder Sie möchten ein ausgefallenes Design für Ihren Button? Kein Problem. Unser Buy-Button lässt sich auch ganz einfach per Script-Komponente einbinden. Das Script hosten wir zentral für Sie. 

      Wordpress Einbindung

      Unendlich viele Buy-Buttons im CI/CD Ihrer Marken, der Herstellerseite, der Landingpages…

      Sie können so viele Buy-Button erstellen, wie Sie wollen. Alle im eigenen CI/CD mit unterschiedlichem Logo und Farbcode-Schema.

      Zum Beispiel je Marke einen und dann noch einen für die Herstellerseite und diverse für Landingpages von Drittanbietern… vielleicht einen für eine spezielle Promotion…

      Die Einrichtung ist in unserem Backend erdenklich einfach: Farbcode, Logo. Fertig.

      Beispiel gefällig?
      Sieh die Realtime-Suche in Action – mit einem Beispiel-Design.

      buy button mit realtime produktsuche kombinieren

      Sie bekommen eine maximale Conversion und lernen so viel über Ihre Kampagnen und Kunden: Aktivierungserfolg der Kampagne, Preiselastizitäten, Präferenzen für Shops etc.

      Sie werden wissen, wie oft und welche Seiten und Kampagnen aufgerufen wurden, der Buy-Button geklickt wurde, welche Shops ausgewählt wurden, welche Präferenzen der Kunde hatte, was er zusätzlich gesucht hat.

      Je weiter Sie Ihren Buy-Button streuen, desto mehr lernen Sie über Ihre Kunden, Ihre Kampagnen, die Seiten, in denen der Buy-Button integriert wurde… und nebenher holen Sie die größtmögliche Conversion heraus.

      Natürlich wird alles DSGVO-konform und datensparsam erfasst.

      Fragen zu Ihrem Buy-Button für Pharma/OTC, Drogerie, Beauty, Hygiene…


      • Kann ich meinen eigenen Buy-Button verwenden?

        Ja, Sie können auch Ihren eigenen Buy-Button, eine Grafik oder auch einen einfachen Link verwenden. Es ist ein Link auf die Realtime-Produktsuche von Prosoom – aber in Ihrem CI und mit Ihrem Logo.

      • Kann ich beim Buy-Button die Produkte einschränken?

        Ja, natürlich können Sie die Realtime-Produktsuche auf Ihre Produkte einschränken. Sie können aber auch alle Produkte belassen – und dann vom Surfverhalten lernen.

      • Kann ich den Text des Buy-Buttons ändern?

        Natürlich können Sie den Text des Buy-Buttons ändern. Wir empfehlen einen klaren call-to-action („Kaufe jetzt…“) zu kombinieren mit kaufentscheidenden Faktoren: Verfügbarkeit und Preis.

      • Ist der Buy-Button nur für Pharma und OTC-Produkte?

        Der Buy-Button ist explizit für alle Produkte, die in der Realtime-Produktsuche enthalten sind. Aktuell also OTC, Pharma, Beauty, Drogerie, Hygiene. Und weitere Branchen werden folgen. 

      • Ist der Buy-Button nur für die Hersteller-Seite?

        Der Buy-Button kann  überall angewendet werden. Herstellerseiten, Landingpages, Produktseiten. Hier gibt es keine Limitation. 

      • Kann ich mit dem Buy-Button auch Kampagnen tracken?

        Ja, der Buy-Button kann über unser Backend um Parameter erweitert werden, so dass Sie ganz genau Ihre Kampagnen tracken können.

      Weiterlesen